Visagistin & Friseurmeisterin    

In dem Magazin Fashion-Revier, wurden regelmäßig Handwerkstipps von mir veröffentlicht, rund um das Thema Haartrends und Make-up.

Das Revier lebt, pulsiert und erfindet sich immer wieder neu. Bunt vielfältig und manchmal auch ein bisschen verrückt, so wird das Ruhrgebiet umschrieben. Leider wurde das Magazin, schon nach 10 Monaten aufgegeben und nicht weiter geführt.

Wie finde ich meine passende Haarfabre?

Ihr sollt euch in eurer Haarfarbe wohlfühlen, denn


„Persönlichkeit ist der Schlüssel zu den diesjährigen Trends.“


Alle Grundregeln und Trends spielen keine Rolle, wenn ihr euch in der Farbe nicht wohlfühlt. Es geht darum, dass man selbstbewusst ausdrückt, wer man ist. Eine helle Augenfarbe, z.B. hellblau, kann durch eine dunkle Haarfarbe besonders betont werden, oder auch andersherum. Eine grüne Augenfarbe betont ihr mit einer roten oder kupferfarbenen Haarfarbe. Habt ihr eine rosa Haut, solltet ihr rote Töne im Haar vermeiden. Hat eure Hautfarbe einen gelben Ton, solltet ihr gelbe Töne im Haar vermeiden. Bei einem beigen Hautton könnt ihr die meisten Haarfarben tragen.

Überlegt euch, wie viel Zeit ihr in die Haare nach dem Färben investieren möchtet, denn z.B. eine rote Farbe werdet ihr regelmäßig auffrischen müssen, dazu helfen individuell angemischt Farbconditioner. Rot gehört zu den Top-Trends dieses Jahr der Fokus liegt dabei auf satte, warme Schattierungen. Möchtet ihr so wenig Zeit wie möglich aufwenden, solltet ihr eine Haarfarbe wählen, die eurer natürlichen Ansatzfarbe ähnlich ist. Somit müsst ihr auch den Ansatz nicht ständig nachfärben. Hier hilft der moderne Balayage-Trend, als Multiton-Coloration, sehr variantenreich durch dezente Farbabstufungen.

Dunkle Haare schimmern durch blau-schwarze Refelxe. Plakative, helle Blondtöne lassen sich durch Metallic-Highlights personalisieren. Mittlere Blondtöne können vom Profi verfeinert werden, mit einer Freihand-Technik wie dem „Color Melting“, bei dem bis zu drei Nuancen miteinander verschmolzen werden. Seid ihr euch unsicher, was zu eurer monentanen Haarsituation passt, könnt ihr euch sehr gerne an mich wenden.

“ Sei die beste Version deiner Selbst.“

Die beste Version deiner Selbst werden, das sollte dein Ziel sein. Nicht aber, jemand Anderes zu werden, denn das kannst du nicht. Erfahre, wie du, statt dich mit den falschen Leuten zu vergleichen und zu verzweifeln, das Beste aus dir selbst machen kannst.

„Es ist das ungemachte, das uns einen Extra-Kick verleiht.“

# # # # # # #

1. Juni 2019